Pizza Brödlis aus der Klara ( Heißluftfritteuse )

IMG_0155

Heute musste es mal was einfaches und deftiges zum Abendessen geben, die große hat sich Pizza gewünscht also gab es einfach Pizza Brödlis, diese könnt ihr nachbelieben belegen mit was ihr gerne möchtet

Pizza Brödlis

Zutaten

1 Packung Sonntagsbrötchen ( Knack und Back ) aus dem Kühlregal
200ml Passierte Tomaten
1 TL Pizzagewürz vom Achterhof
Belag nach Wahl
( wir hatten Knoblauchsalami und Hauchfeinen Kochschinken )
1 Packung Reibekäse

Zubereitung

Die Brödlis in das Klarablech zum aufbacken legen auf das Rost tief in die Klara und
bei 180 °C ca 12 min drinne lassen…

IMG_0097
Umpacken in eine höhere Schale dabei die Brödlis mit der Unterseite nach oben

IMG_0103
Tomaten mit dem Pizzagewürz verrühren

IMG_0105

IMG_0124
Auf die Brödlis verteilen und Belag nach Wunsch drauflegen

Ihr könnt auch Thunfisch, Paprika, Tomaten, Mozzarella, Zwiebeln, Ananas, oder Hähnchenfleisch mit Hollandaise und Frühlingszwiebeln dazwischen etwas Bacon machen…

IMG_0130IMG_0134

bei 160°C auf Rost tief 10 min drinne lassen dann erst den Käse drauf sonst wird er euch zu schnell dunkel

IMG_0145
8 min bei 160°C und 2-3 min zum schluss zum bräunen bei 230°C nochmal hochheizen

IMG_0149IMG_0158Sehr lecker und einfach gemacht gerade auch für Abends wenn man keine große Lust mehr hat etwas zu machen…

Guten Appetit

Cranberrie – Vanille – Minikuchen aus der Klara

IMG_0001[1]Zutaten

250g Quark

75 ml Milch

2 Päckchen Vanillezucker

Schale einer abgeriebenen Zitrone ( unbehandelt )

2 Eier

1 Päckchen Backpulver

300g Mehl

30g Haselnuss gemahlen

50g Cranberries ( meine sind vom Achterhof )

Zubereitung

Quark mit Milch, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschalen und Eier verrühren

Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren ( hatte es in der Orangina ca 4 min auf Stufe 3 gerührt )

Cranberries klein schneiden und mit den Haselnuss gemahlen zu den Teig geben und kurz unterrühren

IMG_9979IMG_9998

Nun jeweils einen EL voll in die kleinen Förmchen setzen

In die Klara stellen das Rost auf tief und bei 160 °C für 18-20 min drinne lassen

Nach dem Backen aus der form nehmen und erkalten lassen

Guten Appetit

The Best Krustenschwein ever aus der Klara

IMG_9926IMG_9927

Zutaten

Krustenbraten ca 1,2 kg

ca 2 TL Magic Rub BBQ Trockenmarinade vom Achterhof

etwas Knoblauchöl zu Marinieren
500ml Wasser
1 Tl gekörnte Brühe
Saucenbinder

Zubereitung

Krustenbraten wenn noch nicht geschehen die Schwarte einschneiden

Das Magic Rub BBQ mit dem Knoblauchöl vermischen und den Krustenbraten mit einreiben auch zwischen den eingeritzen Schwarten

Etwas durchziehen lassen

Wasser in den großen Gartopf geben und die Brühe hinzu, wer mag kann auch Zwiebeln, Möhren ect mit reinpacken

Das Rost auf niedrig rein und den Braten drauflegen mit der Kruste zuerst nach unten

Bei 130°C – 30 min dann den Braten einmal wenden
weitere 30 min garen
dann auf 110°C ca 20 min langsames nachgaren ( wir hatten Zeit )

Den Bratensud einfach andicken das wars …

IMG_9938

IMG_9949 IMG_9948

Lavendel Muffins

Heute gibt es mal was neues … Nein Muffins kennen wir ja schon aber für uns ist die Zutat Lavendel Blüten neu und habe diese heute das erste mal verwendet

Bin positiv überrascht wie lecker und frisch sie in den Muffins schmecken

IMG_9967

Ich habe meine Lavendel Blüten vom Achterhof her … sie verströmen schon beim öffnen der Packung einen wunderbaren Duft, ihr Ursprung liegt in Frankreich…

Dort findet ihr auch viele weitere Gewürze, Salze, Kräuter, BBQ Rub’s, Nüsse, Tee und mehr….

IMG_9961

Zutaten für 10-12 Förmchen

225g Mehl
125g Butter
125g Zucker
1 EL Lavendel Blüten vom Achterhof
2 Eier
1/2 Päckchen Backpulver
Prise Salz

Zubereitung

Den Zucker mit den Lavendelblüten mehlig mixen ( hatte es im Smoothie mit den 2 Klingen gemacht )

IMG_9929IMG_9939

Mehl, Lavendelzucker, Eier, Salz und Backpulver gut Durchrühren bzw in der Knetmaschine durchkneten …

IMG_9949

Teigmasse in die Förmchen drücken, habe es mit den Fingern runtergedrückt

IMG_9953

Dann auf das Rost hoch in die Klara bei 170°C ca 18 min … müsst dann mal mit einem Zahnstocher testen ob der Teig durch ist, wenn sie fertig sind aus der Form holen und abkühlen lassen

IMG_9965

Bandnudeln mit Spinatcreme Sauce aus dem Multikocher

IMG_9914

Heute gibt es schnelles und vorallem einfaches Gericht bei uns, was besonders die Kinder lieben

Als Gewürz habe ich mir heute vom Achterhof die Gewürzmischung Berbere ausgesucht

Dieses Gewürz ist sehr bekannt aus der Äthiopischen Küche es besteht aus folgenden Zutaten :

Pfeffer, Ingwer, Meesalz, Chili, Paprika, Piment, Cumin, Koriander, Curcuma, Bockshornkleesamen, Muskat, Nelken und Cardamon

Es schmeckt wirklich Interresant, passt sich perfekt dem Spinat an wegen dem Muskat alleine schon…

IMG_9918 Zutaten für 3 Personen

300g Nudeln ungekocht

2 Pakete Rahmspinat a 450g ( meine Kinder mögen lieber mehr Spinat )

1 Becher Creme Fraice oder Schmand

1 TL Berbere Gewürzmischung vom Achterhof

( wer das nicht hat würzt normal mit Chilli, Pfeffer, Muskat, Curcuma, Paprika … oder was man sonst normal zum würzen nimmt )

Zubereitung

Nudeln in den Multikocher geben und Wasser aufgiessen bis die Nudeln knapp bedeckt sind, auf das Pasta Programm stellen, in 30 Min sind die Nudeln fertig, Zwischendurch mal rühren weil es Nudelsorten gibt die wegen der Stärke gerne ansetzen

Bei mir war das ganze Wasser weg somit konnte ich gleich den Rahmspinat in den Topf mit den Nudeln tun, auf der Custom Einstellung dann auf 90 °C stellen und 20 min

Deckel zu, zwischendurch rühren

Wenn der Spinat aufgetaut ist, den Becher Schmand/Creme Fraice mit unterrühren und Würzen, ca 5 min durchziehen lassen

Guten Appetit

Schaschlik vom Schwein und Hähnchen aus der Heißluftfritteuse ( Klara )

 IMG_9794

IMG_9798

Zutaten

jeweils ca 500g

Schweinefleisch am besten aus dem Schinken

Hähnchenbrustfilet

Öl

Gewürz zum Marinieren Hier gab es BBQ Magic Rub vom Achterhof

4 Zwiebeln oder mehr

3-4 Paprika

Zubereitung

Fleisch mit Gewürz und Öl Marinieren und gut durchziehen lassen am besten wäre über Nacht im Kühlschrank Schwein und Hähnchen getrennt !!

Zwiebeln und Paprika in Stücke

Dann anschliessend Fleisch, Paprika, Zwiebel aufstecken jeweils Schwein und Hähnchen

In den Drehspießrotator Einsatz wieder einsetzen

Für 25 min auf 200°C auf Roll stellen

Guten Appetit

 IMG_9803IMG_9830