VitAir / VitAir Turbo von Klarstein

Cooking - Bake - Spices and more

Meine VitAir/Turbo

VitAir-VitAit Turbo

VitAir Turbo Schwarz / Rot

VitAir Rot / Schwarz

Die neue VitAir Turbo im Test und Vergleich zur VitAir


Video 1

 

Video 2

 

Video 3

 

Video 4

Als die VitAir Turbo bei mir zuhause ankam und ich sie auspackte, fiel einem schon die erste Änderung auf

– Die VitAir Turbo ist ca 2 kg leichter als die VitAir
– Kein Touch-Bedienpanel oben sondern an der Front …
– Neue Funktionen im Bedienpanel
– Wenn man z.B. das Bake Programm wählt startet die VitAir Turbo nach 4 sek Automatisch
– edles Aussehen

Beim direktem Nebeneinanderstellen sieht man das die VitAir Turbo ein wenig größer ist ( nicht viel ) …

Der Deckel der VitAir Turbo lässt sich zu 90°C öffnen, was das arbeiten mit ihr etwas vereinfacht wenn mal was umgedreht wird oder mal nachgeschaut werden muss…
– Den Deckel kann man ohne eine Arretirung zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 811 weitere Wörter

Advertisements

Marmorkuchen aus der Klara ( Heißluftfritteuse )

IMG_2501

Zutaten für eine 24er Gugelhupfform

Rührteig

230 g weiche Butter oder Margarine
65 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Prise Vanille gemahlen
1 Pr. Salz
4 Eier (Größe M)
275 g Weizenmehl
1 Tüte Backpulver
etwa 2 EL Milch

für den Dunklen zusätzlich

1 EL Nuss Nougat Creme
2 EL Milch

Zubereitung

Butter in der Küchenmaschine cremig rühren dann den Zucker, Salz, Vanille gemahlen und Vanillezucker unterrühren

Nun jeweils die Eier nacheinander reingeben und gut durchrühren
Mehl mit dem Backpulver mischen und Löffelweise einrühren

Die Form mit Butter oder Magarine ( habe Lätta genommen ) ausfetten und mit Maisgriess oder Paniermehl auskleiden

2/3 des Teiges in die Form geben und leicht verstreichen

Den Rest Teig mit der Nuss Nougat Creme verrühren und die Milch zugeben

Die Dunkle Masse ebenfalls in die Form geben auf die Helle Masse drauf

Wer mag kann die beiden Teige nun vermischen mit einer Gabel

Klara auf 180 Grad einstellen und 60 min

Nach ca 20-25 min habe ich die Gugelhupfform einfach mit dem runden Backblech abgedeckt

Nach dem Backen die Form etwas abkühlen lassen und dann stürzen

Wer mag kann Puderzucker zum Schluss drüber stäuben

IMG_2503 IMG_2514 IMG_2511 IMG_2496

Guten Hunger

Gemüse aus der Klara

IMG_1362

Zutaten

Champignons
Zuccini
Cocktailtomaten
oder was man mag
Kräuterbutter
Kräutersalz meins ist ZIRBEN-BERGKRÄUTERSALZ von Aromica

Zubereitung

Gemüse waschen / putzen auf das Blech der Klara geben, Kräutersalz drüber geben und mit Kräuterbutterflöckchen garnieren, dann mit Alufolie abdecken und auf das Rost tief bei 200°C ca 20 min garen

IMG_1363 IMG_1373 IMG_1375 IMG_1405 IMG_1412

Guten Hunger

Hähnchenschnitzel in Joghurt Marinade mit Tomate Mozzarella überbacken

IMG_1195Sehr lecker, sehr schnell fertig und vorallem auch Fettarm wenn man Light Mozzarella oder Käse zum überbacken nimmt, ich nehm lieber normalen momentan

Zutaten für ca 2 Portionen

400g Hähnchenschnitzel
2 Strauchtomaten
1 Mozzarella
1 Becher ( 150g ) Joghurt
Gewürze nach Wahl ( habe Arizona und Utah vom Grill – Boss genommen )

Zubereitung

Joghurt mit den Gewürzen verrühren und die Hähnchenschnitzel drinne einlegen ca 30 min ziehen lassen

IMG_1150

Dann in ein Backblech der Klara legen rest Marinade auf dem Fleisch verteilen

IMG_1167

Das Rost auf Hoch und bei 180°C dann ca 8 min die eine Seite garen, dann einmal wenden und nochmals ca 8 min die andere Seite garen

Tomaten in Scheiben und Mozzarella auch in Scheiben schneiden

Tomaten und Mozzarella auf dem Fleisch verteilen und bei 230°C je nachdem wie gebräunt man es mag 3-6 min drinne lassen

IMG_1182IMG_1192IMG_1212Ihr könnt das aber auch selbstverständlich im Backofen zubereiten

Gewürze könnt ihr BBQ nehmen, ihr könnt ne Curry Kokos Joghurt Marinade machen und dann mit Schinken ( Hähnchenbrustauschnitt ) und Ananas überbacken

Oder eine Mediterrane Würzung mit Kräutern machen es ist sehr wandelbar

Ich werde nächstesmal nen Kokos Hähnchen wohl mal machen

gefaltetes Knusper – Kräuter – Knobi – Brot

IMG_0981

Zutaten

600g Mehl
300 ml Lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
Prise Zucker
Prise Meersalz
50ml Olivenöl

250g Kräuter Knoblauch Butter ( unsere war selbstgemacht )
Ihr könnt aber auch Cremes dips ect draufmachen

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schale tun und gut verkneten bis der Teig nicht mehr klebt

Orangina hatte ca 5 min geknetet

IMG_0957

Dann den Teig auf einer Fläche mit etwas Mehl ausrollen dann
Müsst dann schauen wie dick ihr das macht, wenn es zu dünn ist dann geht das nicht so gut auf schmeckt aber sehr gut und wird am Rand auch knuspriger

IMG_0965

Kräuterbutter, Knoblauchbutter oder nach Wahl auch Schmand Creme ect draufstreichen
In ca 4-6 cm breite Streifen schneiden und zusammen falten, man kann es auch rollen werden wir nächstes mal versuchen
In das Backblech legen mit Backpapier drunter

IMG_0971

Ca 20 min gehen lassen

Das ganze dann in die Klara bei 180°C ca 20-25 min

Wenn das Brot oben Braun ist dann einmal wenden und fertig backen

IMG_0988IMG_0997

Habe es auf dem Rost hoch gemacht, geht aber auch tief habe 2 aus dem Teig bekommen

Geht natürlich auch im Ofen ca selbe Zeit

Schnelle Sonntagsbrötchen

IMG_1107

Wer mag schon Sonntags morgends gerne aus dem Haus zum Bäcker und Brötchen holen ?

Wir nicht unbedingt darum gibt es heute ein ganz einfaches und schnelles leckeres Brötchen rezept

Für uns völlig in Ordnung

Zutaten

750g Mehl ( für die SM Leute es geht auch frisch gemahlenes )
1 Würfel frische Hefe
500ml Lauwarmes Wasser
2 TL Salz
verschieden Saaten, Körner und co

Zubereitung

Die Hefe im Wasser auflösen und ca 5 min ruhen lassen
Mehl mit Salz in eine Rührschüssel geben und das Hefe Wasser mittig hineingeben
Dann alles verkneten

Orangina hatte gute 7 min geknetet auf Stufe 2

Eine Arbeitsfläche bemehlen, Hände auch und dann aus dem Teig etwa Gurken dicke Stücke rollen

IMG_1031

Diese dann einfach mit einem Rührlöffel in Stücke teilen und auf ein gefettetes Blech der Klara geben

IMG_1036

Die Brötchen obendrauf mit Wasser bepinseln oder sprühen, wer mag kann nun verschieden Saaten, Körner und co drauf machen…

IMG_1040IMG_1063IMG_1041

Hier gab es Chia Samen, Mohn, Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, und so eine 5 Korn Mischung

Zubereitung in der Klara ( Heißluftfritteuse )

Dann das Rost hoch in der Klara bei 230 °C für 8 -10 min kommt drauf an wie groß die Brötchen sind die aus der Klara waren nicht so groß…

IMG_1078

Nach der Zeit die Brötchen kurz mit Wasser bepinseln
Dann einmal wenden und auf 200° C weitere 8-10 min backen

IMG_1096

Zubereitung im Backofen

Backofen auf 250 Grad vorheizen keine Umluft

Das Backblech auf mittlerer Schiene einschieben und 10 min backen

Dann die Brötchen mit Wasser bepinseln auf 200°C ändern und nochmals ca 10 min backen auch ohne Heißluft

IMG_1080 IMG_1090Wenn sie sich hohl anhören beim anklopfen sind sie fertig

IMG_1135