***** Rezension über das Buch “ Vegetarisch Kochen “ vom GU Verlag *****

2521 Vegetarisch kochen_UM_NEU.indd

Heute bekommt ihr von mir eine Rezension zum Buch

Vegetarisch Kochen für jeden Tag

Das Buch ist im GU Verlag erschienen

Die Autorin ist Tanja Dusy

“ Die Kindheit unter badischer Sonne, der Garten rund ums Elternhaus, ausgedehnte Reisen durch Europa und Asien und die Vorliebe für internationale Küche – all das prägte Tanja Dusy, seit 2001 Kochbuchredakteurin und

Autorin bei GRÄFE und UNZER.

So liebt sie bis heute eine abwechslungsreiche Küche, die heimische Kräuter mit fremden Aromen verbindet.

Und genau dies macht ihre Vegetarische Küche so besonders.

Aus ihrer Feder stammen bereits zahlreiche, teilweise mit Preisen ausgezeichnete Bücher wie “ Für die Sinne – Indien “ und

Indian – Basics

Ihre Spezialgebiete sind neben der modernen Alltagsküche auch
die Länderküchen “

Die Fotografien wurden von Ulrike Holsten gemacht

Ulrike Holsten lebt als Fotografin in Hamburg, ihr Spezialgebiet ist der Genuss, den sie für Werbeagenturen und Buch – und Zeitschriftenverlage – dadrunter das Magazin “ DER FEINSCHMECKER “ – gekonnt in Szene setzt.

Für kulinarische Reportagen findet sie ihre Motive bevorzugt in Gärten, auf Feldern und Wiesen und auf dem Balkon.

Bei unserer Vegetarischen Küche unterstützen sie dabei die gelernte Köchin und Foodstylistin “ Nicole Müller – Reymann “ mit Assistentin “ Bonnie Reymann “ , “ Tanja Trific “ ( Requisite ) und “ Maryam Schindler “ ( Fotoassistenz )

Mehr zu Ulrike Holsten bekommt ihr auf ihrer Webseite zu sehen

“ Vegetarisch kochen zeigt mit seinen über 180 alltagstauglichen Rezepten die Vielfalt vegetarischer Küche. Natürliche, vegetarische Küche macht Spaß und steckt voller Genuss. Auch für Gelegenheitsvegetarier „

Vorwort von Tanja Dusy

“ In diesem Buch gibt es beliebte Klassiker und neue, ungewöhnliche Gerichte aus der weiten, bunten vegetarischen Welt.

Weil eine echte Jeden – Tag – Küche möglichst unkompliziert sein sollte, kommen einzelne Zutaten gleich in mehreren Rezepten vor, damit sich im Vorratsschrank nicht viele verschiedene angebrochene Packungen türmen.

Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf gesunde Lebensmittel mit hohen Nährwert gelegt, die es heute in vielen Supermärkten, Bio – oder Asienläden im ständigen Sortiment gibt.

So lässt sich der tägliche Einkauf mit wenig Aufwand erledigen – oder man bedient sich gleich aus dem Vorratsschrank.

Bei Obst und Gemüse war der saisonale Aspekt der tragende Gedanke :

Alle Zutaten in den Rezepten sind saisonal sinnvoll zusammengestellt. Die Hauptgerichte wurden fließend nach den Jahreszeiten geordnet bzw. enthalten Kombinationen aus Gemüsesorten, die ganzjährig im Handel sind.

Egal ob Gemüse, Obst oder andere Produkte: Neben den vorgeschlagenen Rezepten gibt es sicher noch vieles mehr zu entdecken und auszuprobieren. Ich hoffe, mit diesem Buch einen Anfang oder eine Grundlage zu schaffen, Ihnen aber auch Ideen und Anregungen zu geben.

Damit vegetarische Küche jeden Tag aufs Neue zum genuss wird ! „

Buchaufbau und Inhalt

– Vorwort

– Basisprodukte für die Vegetarische Küche

– Salate & Dressings

– Saucen, Dips & Brotaufstriche

– Vorspeisen & Snacks

– Suppen & Eintöpfe

– Hauptgerichte

– Süsses & Desserts

– Register

– Impressum

Das Kapitel “ Basisprodukte für die Vegetarische Küche

beinhaltet noch einige Unterkategorien

– Milch, Milchprodukte und Eier

“ Wer auf Fleisch und Fisch verzichtet, tut gut daran, sich mindestens einmal täglich Milchprodukte zu gönnen.

Das muss garnicht in großen Mengen sein, dafür aber möglichst geschickt kombiniert mit viel Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchten „

Hierbei geht es darum wie man am besten einmal pro Tag Milchprodukte zu sich nimmt, am besten in Kombination mit Gemüse / Getreide

Wissenwerte Informationen über Eier und Käse

– Soja – und Tofuprodukte

“ So wertvoll wie ein kleines Steak :

Die Wunderbohnen aus Asien liefern alles, was Veganer dringend brauchen und Vegetarier, die auf Milchprodukte oder Eier verzichten wollen oder müssen, dringend wünschen. „

Hier bekommt ihr viel nützliche informationen rund um Sojafleisch, Sojamilch, Tofu und Tempeh woraus es besteht ect

– Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen und Öle

“ Hülsenfrüchte sind als wichtige Eiweißlieferanten in der vegetarischen Küche absolut Trumpf !

Und auch Samen, Nüsse und die dadraus gepressten Öle können mit einem Gesundheitsplus punkten. „

hierbei geht es über Bohnen, Erbsen, Kichererbsen zu Linsen, Nüsse, Samen und auch Öl

Mit sehr tollen Tipps rund um das Thema

– Getreide – von Amaranth bis Quinoa

“ Getreideprodukte sind nicht nur als Sattmacher ideal.

Als wichtigste Quelle für kohlenhydrate, Ballastoffe, B – vitamine und Mineralstoffe sollten sie möglichst jeden Tag auf dem Speiseplan stehen. „

Getreide ist ein Super Energielieferant, daher findet ihr hier tolle Tipps zu Amaranth, Bulgur, Couscous, Graupen, Hirse, Polenta und Quinoa

– Kräuter, Gewürze und Würzmittel

“ Kräuter und gewürze unterstreichen die eigene Note vieler Zutaten, geben vegetarischen Gerichten besonderen Pep und leisten oft auch als Heilung gute Dienste. „

Kräuter gibt es viele verschiedene genauso auch Gewürze und Co

Hier findet ich Infos zu Kräuter, Gewürze, Gewürzmischungen, Currypasten, Ingwer, Kaffir – Limettenblätter und Zitronengras sowie was ich sehr gern nutze Sambal oelek

– Gut zu wissen …

“ Wer vegetarisch oder vegan kocht, sollte ein paart Grundregeln und Tipps berücksichtigen. Dann ist es ganz leicht, sich nicht nur vielseitig und genussreich, sondern auch rundum gesund zu ernähren. „

hier wird aufgeführt was Vegetarier bedeutet welche arten es gibt und nützliche Tipps zum tausch von einigen Lebensmitteln, sowie auch Ernährungstipps für Veganer

Nun kommen wir zu den Hauptkapiteln

Das erste ist in diesem Buch “ Salate und Dressings

“ Als Vitaminbomben gehören knackig frische Salate eigentlich täglich auf den Tisch. Ein kleiner Beilagensalat mit feinem Dressing geht immer – und an heißen Tagen oder abends darf es auch mal nur ein richtig üppiger Sattmachersalat sein. „

Ihr bekommt als erstes 7 tolle Dressing ideen geliefert

Das “ Karamell – Nuss – Vinaigrette “ oder das “ Tofu – Dressing “ klingen echt toll

Weiter gehts mit 10 Salat Rezepten von Glasnudelsalat über grünen Salat bis Couscoussalat werdet ihr hier fündig

Am liebsten werde ich demnächste den “ Sommersalat mit Knoblauchcroutons “ testen

Nach den Salaten kommen nun die “ Saucen, Dips und Brotaufsriche “ dran

“ Ein Klecks Dip dadrauf, ein Löffelchen Sauce dazu oder würzige Creme einfach üppig aufs Brot gestrichen: So kommt Farbe und zusätzlich Pep in die vegetarische Küche. Munter kombinieren lautet hier die Devise

Tipps, was wozu am besten passt, finden Sie direkt bei den Rezepten „

Hier bekommt ihr tolle Rezepte für 21 Ideen

Ob Exotisch oder Mediterran, Deftig oder Fruchtig, hier sollte doch was passendes zu finden sein

Wie wäre es denn mal mit einer “ Pastinaken – Haselnuss – Creme “ oder eine tolle

Asia – Butter “ Probiert wird es auf jeden fall zur nächsten Grillparty

Nun kommen wir zum Kapitel “ Vorspeisen und Snacks

“ Keine Lust auf ein großes Essen ?

Nur was Kleines am Abend oder zum Mitnehmen ?

Oder auf der Suche nach einer Vorspeise für ein großes Menü ?

Hier ist für jeden etwas dabei : kalte und warme Snacks und Kleinigkeiten, mal ganz bodenständig,

aber auch mal richtig edel „

Hier erwarten euch ganze 24 Rezepte

Von einer Sülze zu Omelett oder Glücksrollen bekommt iht tolle Anregungen

Auf jeden Fall werde ich mal die “ Blätterteigtaschen mit Spinat – Ricotta – Füllung “ machen

Nun wird es warm ums Herz beim Kapitel “ Suppen und Eintöpfe

“ Sie sind nicht nur im Winter heiß begehrt:

Feine Suppen und deftige Eintöpfe tun einfach gut und wärmen Magen und Seele in jeder Jahreszeit.

Das Beste dabei: Alles gart zusammen in einem Topf und bringt gute Laune auf den Tisch „

17 Tolle Rezeptideen werdet ihr hier finden

Ich finde Suppen oder auch leckere Eintöpfe passen einfach immer

Von “ Bohneneintopf “ zu “ Chili con Soja “ oder

Schwarzwurzel Cremesuppe mit Vanille

findet ihr ganz tolle und auch Interresante Gerichte

Nun kommen wir zum Kapitel “ Hauptgerichte

“ Hier wird garantiert jeder satt und fleischlos glücklich, dank Milch – oder Sojaprodukten, Hülsenfrüchten, Getreide und natürlich jeder Menge saisonal ausgewähltem Gemüse.

Die Gerichte lassen sich nach Lust und Laune immer wieder neu kombinieren „

Ganze 70 Rezepte bekommt ihr hier zu sehen

Die Auswahl ist echt Klasse von Auflauf zu Gulasch und auch Lasagne

Mhhhhh sehr lecker finde ich hier den “ Gemüsestrudel mit Brokkoli, Fenhel und Kohlrabi

Aber auch viele andere Gerichte könnt ihr ausprobieren wie z.B. ein

Quarkkuchen mit Kräutern und Frühlingszwiebeln

Mal was anders und denke der schmeckt gut, ich werde es probieren und berichten dann

So nun sind wir auch schon beim letzten Rezepte Kapitel, angelang hier dreht sich alles um

Süsses und Desserts

“ Die süßen Seiten des vegetarischen Kochens und der krönende Abschluss eines Menüs: feine Desserts und süße Gerichte, die auch mal eine ganze Mahlzeit ersetzen können, weil sie mit gesunden Zutaten wie

Getreide und nüssen zubereitet werden „

Zum Abschluss diesen Buches bekommt ihr nun nochmal 15 Rezepte rund um das süße und leckere Vergnügen

Quark – Amaranth – Auflauf “ ist einer meiner Favoriten das ich gerne testen werde

Beim “ Register “ findet ihr alle Rezepte wieder Alphabetisch geordnet sowie auch nach Hauptzutat gegliedert

Es gibt auch noch eine extra Übersicht für die Veganen Rezepte, was ich besonders toll finde

2521 Vegetarisch kochen_UM_NEU.indd

Insgesamt gefällt mir dieses Vegetarische / Vegane Kochbuch sehr gut, es ist eine vielzahl an sehr unterschiedlichen Rezepten zu finden sowie auch mal mit einer Variante zum abändern

Die meißten Rezepte sind für 4 Personen ausgelegt, steht aber auch immer mit dabei

Jedes Rezept hat eine Zubereitungsangabe sowie auch die Garangabe

Die kcal Anzahl pro Portion findet ihr auch beim Gericht

Jedes Rezept ist in Schritte unterteilt es lässt sich so einfach und gut nachvollziehen wie es gemacht wird

Zutatenliste ist auch sehr gut gegliedert und farblich abgesetzt vom Rest des Textes

Mein Bewertungsprinzip für Bücher ist von 1-6 hierbei ist 6 sehr gut und 1 schlecht

****** es wird aus Sternchen bestehen womit ich jeweilige Rubrik bewerten werde ******

Die jeweilige Bewertung spiegelt meinen persönlichen Eindruck wieder

 

 – Das Cover bekommt von mir * * * * *

– Layout des Buches * * * * *

– Aufteilung der Kategorien * * * * *

– Lesbarkeit der Rezepte * * * * *

– Die Fotos * * * * * 

– Gesamteindruck * * * * *

– Kaufempfehlung von mir * * * * * 

Ich denke ich kann das Buch ruhigen Gewissens alles Vegetarischen Fans und denen die es werden möchten empfehlen, die Erklärungen am Anfang des Buches finde ich sehr gut und auch hilfreich

Langeweilig wird es euch nicht bei den vielen und bunten Rezepten, die Fotos sind sehr schön hergerichtet und machen durch ihre freundlich helle Austrahlung sofort Appetit auf das jeweilige Gericht

Die Gestaltung finde ich sehr gelungen und Zeitlos, sie ist teils einfach und rustikal, ich mag das Buch sehr und sobald ich was draus zaubere gebe ich euch natürlich Bescheid dadrüber

Hier noch einige Informationen zum Buch

Vegetarisch kochen für jeden Tag „

 

– Das Buch hat 240 Seiten

Hardcover

– Es ist im GU Verlag erschienen

– Autor : Tanja Dusy

Fotografin : Ulrike Holsten

– Erscheinungsdatum: 8. Februar 2012

– ca. 150 Farbfotos

– Format  21 x 26 cm

– Die ISBN: 978-3-8338-2521-7

– Kosten des Buches: 19,99 € (D) / 20,60 € (A) / 28,90 sFr

Hoffe euch hat meine Buch Rezension gefallen würde mich über Feedback freuen

Eure Küchenfee1980

Advertisements

Rezension über das Buch ” Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche “ aus dem GU Verlag

8-4316_go_veggie_Umschlag_mp.inddHeute gibt es ein ganz tolles Buch von Stevan Paul

es heißt

Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche

Reise um die Welt in 100 Rezepte

100 internationale grüne Rezeptideen von Erfolgsautor und Food-Blogger Stevan Paul. Das Beste aus den Küchen der Welt überraschend neu interpretiert „

Aus dem GU Verlag

Der Autor ist Stevan Paul

Stevan ist ein recht bekannter Foodblogger ( hier die Web Adresse : http://nutriculinary.com/ )

Er ist im Jahre 1969 geboren und lebt heute in der wunderbaren Stadt Hamburg

Bei Albert Bouley hat Stevan 1988 den Kochberuf erlernt

Seit dem Jahr 2000 arbeitet Stevan selbstständig als Foodstylist, Rezeptentwickler und Produktioner für Verlage und Werbeagenturen

Seit 2008 betreibt er unter http://nutriculinary.com/ seinen Foodblog in Deutsch

Er erstellt Kochbücher und produziert sie auch

Buchaufbau und Inhalt

– Vorwort

– Das Veggie Eiweiß 3×1

– Klein, aber oho : Hülsenfrüchte

– Asien Import : Veggie – Fleisch

– Bitte von glücklichen Kühen : Milchprodukte

– Rezepte around the World

– Der coole Norden

– Der relaxte Süden

– Das heiße Asien

– Der würzige Orient

– Register

– Impressum

Beim Kapitel “ Vorwort

wird kurz beschrieben worüber das Buch handelt

Egal ob schnelle Alltagsküche oder eher was raffiniertes für Gäste

Es finden sich auch 35 Vegane Rezepte die extra gekennzeichnet sind im Buch

Beim ersten Kapitel “ Das Veggie Eiweiß 3×1

 geht es um Bohnen, Linsen, Erbsen und Tipps und Tricks zum Würzen und zu der Hülsenfrucht

bei der zweiten Kategorie geht es um “ Asien Import : Veggie – Fleisch

Hier bekommt ihr informationen zu Tofu, Tempeh, Seitan und allgemein Soja

Die dritte Kategorie beschäftigt sich mit

Bitte von glücklichen Kühen : Milchprodukte

hier bekommt ihr wertvolle Informationen rund um Joghurt, Mozzarella, Sahne, Creme Fraiche sowie zu Parmesan und Schaf oder Ziegen Milch

Nun geht es auch direkt weiter zu den

Rezepte around the World

Zuerst geht es in den hohen und “ coolen Norden

Der coole Norden hat ein heisses Herz und wärmt die Seele :

Mit echten Lieblingsgerichten aus der nordischen Heimat und Gebirgsküche

In diesem Kapitel findet ihr insgesamt 30 tolle und unterschiedliche Gerichte

wie z.B. Spinat – Blätterteig – Schnecken mit Senf – Rahmsauce oder Ofenschlupfer mit Schnittlauchguss

Bei einigen Rezepten erhaltet ihr zusätzliche Tausch und Beilagentipps

Es geht im nächsten Kapitel auch gleich weiter zum “ Der relaxte Süden

“ Der relaxte Süden

Lasst die Sonne rein ! Und die Mittelmeerküche aus Italien, Frankreich, Griechenland, Spanien und der Türkei : Denn so schmeckt der Sommer ! „

In diesem Kapitel bekommt ihr 32 wunderbare Rezepte

Was haltet ihr mal von einem Brot – Omelett mit Tomatensalat oder

einer Fenchel – Käse – Tarte ?

Klingt auf alle Fälle sehr lecker

Im nächsten Kapitel geht es um “ Das heiße Asien

“ Das heiße Asien

Aus China, Japan, Thailand, Indonesien und Vietnam kommen sie, die Inspirationen für meine leichte Vegetarische Asia – Küche. „

bei 20 Rezepten wird bestimmt jeder fündig

ihr findet hier unter anderen ein Rezept für Zitronengrassuppe mit Ramen – Nudeln oder was auch ganz lecker sein wird Gebratener Gemüsereis mit Omelettstreifen

Nun wird es würzig im nächsten Kapitel

“ Der würzige Orient „

“ Die Morgenland Küche besticht durch ihren Gewürzreichtum und bietet verführerische Rezepte für mindestens 1001 Nacht … „

Hier erwarten euch 18 sehr schöne Orientalische Rezepte

Seitan – Gulasch mit Aprikosen – Linsen – Reis oder vielleicht doch

Falafeln mit Paprika – Zwiebel – Salat ?

Im “ Register “ ist jedes Rezept nach Alphabet / Zutat aufgelistet, die grünen Seitenanzahl verratet euch auch gleich das es sich um ein Veganes Rezept handelt

beim “ Impressum “ findet ihr alle wichtige Informationen rund um das Buch, Autor, Fotograf sowie auch einen Backofenhinweis

Mir gefällt dieses “  Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche “ Buch sehr gut

Das Rezept “ Gebratene Möhren mit Mandelbulgur, habe ich schon nachgekocht und es war wirklich sehr lecker

IMG_3912 IMG_3914

Bratmöhren mit Mandel Bulgur

Zutaten für 2 Personen

Je nach größe der Bundmöhren 4-6 Stück
120g Bulgur ( ungekocht )
2 TL Olivenöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
350 ml Gemüsebrühe
1/4 Tl Vollrohrzucker
Meersalz
Pfeffer
200g Griechischer Joghurt
einige Blätter Minze
einige Blätter Basilikum
20g gesalzene und geröstete Mandeln

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken
1 TL Öl in einem Topf erhitzen
den anderen TL Öl in einer Pfanne ( am besten beschichtet ) erhitzen
Knobi und Zwiebeln im Topf glasig dünsten, dann den Bulgur unterrühren und mit der Brühe auffüllen, mit Salz und Pfeffer abschmecken
Das ganze ne gute Minute aufkochen lassen und dann geschlossen ca 15 min quellen lassen, ab und an mal rühren
Wenn der Bulgur gar ist die Mandeln gehackt zugeben

Die Möhrchen knapp am Bund abschneiden, schälen und säubern
Dann in das heiße Öl der Pfanne geben und als ganzen Braten lassen, Temperatur etwas runterstellen, und ab und an mal wenden ca 15 min je nachdem wie dick die Möhrchen sind
Dann mit Salz und Pfeffer würzen, und zum Schluss wenn sie fertig sind mit dem Zucker bestäuben…

Den Joghurt mit der Minze und dem Basilikum sowie etwas Pfeffer würzen und mixen

Alles zusammen anrichten

8-4316_go_veggie_Umschlag_mp.indd

 Der Gesamteindruck des Buches ist super, es ist Frisch gestaltet, farbenfroh, viele Erklärungen zu einzelnen Produkten

Gerade was Tofu, Seitan und co angeht

Zu jeder Kategorie wie Norden, Süden, Asia und Orient bekommt ihr einen Überblick über die wichtigsten Lebensmittel

Die Rezepte sind übersichtlich gestaltet es gibt entweder auf einer Seite oder auch auf Doppelseite, jedes Rezept hat ein sehr schönes Foto dabei, die Fotos sind von Günter Beer gemacht wurden

Zu jedem Gericht bekommt ihr zudem eine Nährwert Angabe sowie Zubereitungszeit

Teilweise auch eine kleine Einleitung zum Rezept und auch mal Tausch oder Beilagen Tipps dazu

Die Veganen Rezepte in diesem Buch wurden im Rezept extra gekennzeichnet und man findet es gleich oben mit als ein grünes Blatt

Mein Bewertungsprinzip für Bücher ist von 1-6 hierbei ist 6 sehr gut und 1 schlecht

****** es wird aus Sternchen bestehen womit ich jeweilige Rubrik bewerten werde ******

Die jeweilige Bewertung spiegelt meinen persönlichen Eindruck wieder

 – Das Cover bekommt von mir * * * *

– Layout des Buches * * * * *

– Aufteilung der Kategorien * * * * *

– Lesbarkeit der Rezepte * * * * *

– Die Fotos * * * * * 

– Gesamteindruck * * * * *

– Kaufempfehlung von mir * * * * * 

Für alle die sehr gerne mal aus der Reihe was essen möchten, einfache Dinge oder auch mal etwas neues ausprobieren möchten ist diese Kulinarische Weltreise super geeignet, ich mag das Buch sehr und werde auf alle Fälle so nach und nach was draus machen

Hier noch einige Informationen zum Buch

” Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche

– Themenkochbuch

– Das Buch hat 192 Seiten

Hardcover

– Es ist im GU Verlag erschienen

– Autor : Stevan Paul

– Erscheinungsdatum: Februar 2015

ca 110 Farbfotos

– Format 18,5 × 24,2 cm

– Die ISBN: 978-3-8338-4316-7

– Kosten des Buches: 19,99 € (D) / 20,60 € (A) / 28,90 sFr

Hoffe euch hat meine Buch Rezension gefallen würde mich über Feedback freuen

Eure Küchenfee1980