Hausgemachte Windbeutel mit Sahnecreme

Ich liebe Windbeutel, diesmal habe ich mich mal an den Brandteig gewagt und es ist viel einfachher als es sich anhört

Für den Teig:
Brandteig
250 ml Wasser
1 Prise Salz Meersalz
80 g Butter
180 g Mehl
3 Eier

Zubereitung

Das Wasser mit der Butter und dem Salz zum kochen bringen, vom Herd nehmen
dann das ganze Mehl aufmal einrühren und wieder auf den Herd stellen ( Platte kann ruhig aus )
Solange rühren bis der Topfboden weiß wird, dann in eine Rührschüssel den Teig geben und etwas abkühlen lassen
Dann erst 1 Ei gut verrühren dann das zweite und dann erst das dritte Ei also alle nacheinander nicht zusammen

Der Teig sollte dann wenn er am Löffel ist spitzen haben

Dann mit einer Spritztülle ( Stern ) auf ein mit Backpapier belegtes Blech häufchen setzen, etwas auseinander ruhig … nicht zu klein wegen Füllen
Dann bei 200 Grad umluft je nach ofen 25-30 min backen
Aus dem Ofen nehmen und mit einem Messer einmal aufschneiden, dann abkühlen lassen

Füllen könnt ihr nach belieben, ich hatte einfach Süße Sahne gemacht

Nächstesmal möchte ich Kirschen und Vanillecreme machen

Honig – Vanille – Milchbrötchen

Hallo ihr lieben, so ganz Fit bin ich immer noch nicht 😦

aber heute bekommt ihr ein so leckeres Milchbrötchen Rezept mit Honig 🙂

12079218_1337524986261916_8940202445646655028_n

Zutaten

570g Mehl Typ 550
90g gute Butter
75g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Würfel frische Hefe
280ml Milch
1 TL Meersalz
1 TL Bourbon Vanille Pulver gemahlen / Gewürzpeter
2 TL Rosmarin Honig / Walter Lang schwärmt für Honig

etwas Milch
1 Eigelb

Zubereitung

Die Milch mit der Butter und dem Honig erwärmen und gut vermischen
Den Zucker, Salz, Vanille gemahlen und Vanillezucker einrühren
Die Hefe hineinbröseln und gut auflösen lassen durch rühren
ca 5 min stehen lassen

Mehl in eine Schüssel geben und das Milchgemisch zugeben dann gut verkneten
Hat meine Bella Orangina gemacht von KLARSTEIN.Deutschland

12096003_1337524899595258_771232928124324142_n

Dann ca 80g schwere Kugeln formen und in eine gefettete Form geben
Diese kann man dann mit einem feuchten Tuch abdecken und 30 – 45 min ruhen lassen an einem warmen Ort

12079504_1337524936261921_1008662315396701128_n10426289_1337524956261919_3712506304565753007_n
( Ich mache es meißt im Backofen )

Das Eigelb mit etwas Milch vermischen und auf die Milchbrötchen streichen
Dann im Ofen bei ca 180 Grad ( keine Umluft )

30 min backen….kann auch etwas von der Zeit variieren…

Dann abkühlen lassen und geniessen

12047037_1337525022928579_4081325142572852530_n

Den Honig bekommt ihr hier im Shop

Das Bourbon Vanille Pulver bekommt ihr bei Gewürz Peter

12113373_556070924542138_1068081379377317199_o 12120050_556070971208800_1256679459301472914_o

Marmorkuchen aus der Klara ( Heißluftfritteuse )

IMG_2501

Zutaten für eine 24er Gugelhupfform

Rührteig

230 g weiche Butter oder Margarine
65 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Prise Vanille gemahlen
1 Pr. Salz
4 Eier (Größe M)
275 g Weizenmehl
1 Tüte Backpulver
etwa 2 EL Milch

für den Dunklen zusätzlich

1 EL Nuss Nougat Creme
2 EL Milch

Zubereitung

Butter in der Küchenmaschine cremig rühren dann den Zucker, Salz, Vanille gemahlen und Vanillezucker unterrühren

Nun jeweils die Eier nacheinander reingeben und gut durchrühren
Mehl mit dem Backpulver mischen und Löffelweise einrühren

Die Form mit Butter oder Magarine ( habe Lätta genommen ) ausfetten und mit Maisgriess oder Paniermehl auskleiden

2/3 des Teiges in die Form geben und leicht verstreichen

Den Rest Teig mit der Nuss Nougat Creme verrühren und die Milch zugeben

Die Dunkle Masse ebenfalls in die Form geben auf die Helle Masse drauf

Wer mag kann die beiden Teige nun vermischen mit einer Gabel

Klara auf 180 Grad einstellen und 60 min

Nach ca 20-25 min habe ich die Gugelhupfform einfach mit dem runden Backblech abgedeckt

Nach dem Backen die Form etwas abkühlen lassen und dann stürzen

Wer mag kann Puderzucker zum Schluss drüber stäuben

IMG_2503 IMG_2514 IMG_2511 IMG_2496

Guten Hunger

Klarstein Capricciosa Mini Pizzaofen

IMG_1438Da wir ja echt mega gerne Pizza essen, vorallem auch wegen den beiden Kindern, durfte der Capricciosa Mini Pizzaofen von Klarstein bei uns einziehen

Mittlerweile haben wir schön öfters Mini Pizzen gemacht und jedes mal war es wieder toll

Die Montage geht ohne Werkzeug, man braucht nur den Deckelgriff für den Terracotta Deckel mit der beiliegenen Schraube ( Flügelschraube ) anschrauben …

Das Gerät besitzt keinen an / aus Schalter, es wird in Betrieb genommen wenn man den Netzstecker in die Steckdose steckt…

IMG_1649
Es gibt 2 Heizelemente einmal für die Unterhitze und eine oben unter dem Terracotta Deckel für die Oberhitze

Der Pizzaofen hat 1200 Watt die schön gleichmäßig verteilt werden auf die beiden Heizelemente

Im Betrieb strahlt es kaum Wärme / Hitze ab, einzigst der Terracotta Deckel wird heiß was aber ja auch normal ist, den Griff oben kann man anfassen, sowie auch die Griffe von den Teigheber’n

Das Untergestell besteht aus Alu das wird natürlich auch warm da dort auch das Heizelement für die Unterhitze ist

IMG_1515
Im Lieferumfang sind noch ein Teigausstecher ( Plastikring ) für die Mini Pizzen und 6 sehr stabile Edelstahl Teigheber diese leider ohne eine Farbmarkierung für meherer Gäste, wir haben uns da einfach nen Loom Band drumgemacht

IMG_1637
Dabei ist noch die untere Hitzeplatte wo man auch eine ca 26er Pizza drauf machen kann

Wir haben einen Quark – Öl Teig gewählt, dieser wurde sehr gut im Capricciosa Pizzaofen

IMG_1562 IMG_1676

Belegen kann man die Pizzen wie man will, erlaubt ist natürlich was schmeckt

IMG_1531

IMG_1494 IMG_1616 IMG_1510
Wir machen den Käse immer direkt auf die Pizzasauce und belegen dann den Rest

Je nach Belag und dicke des Teiges dauert die Pizza 6-10 min ca

IMG_1596
es passen 6 Stück aufmal rein was mit den Edelstahl Teighebern gut klappt, die Minipizzen haben einen ca Durchmesser von 10 cm pro Pizza

Wir haben uns einfach verschiedene sachen wie Gemüse, Ananas, Mango, Käse, Thunfisch, Frühlingszwiebeln ect in kleine Schälchen und auf den Tisch gestellt so konnte jeder sich aussuchen was er auf seine Mini Pizza essen mag, besonders lecker waren die Kombos mit Sauce Hollandaise

IMG_1432
Auf jeden Fall würden wir den Capricciosa Mini Pizzaofen weiter empfehlen

Sein Rustikales aussehen verleiht ihm einen besonderen Charme ( wir mögen es )

IMG_1430
Merkmale

– kurze Aufwärmphase
– keine Rauch oder Geruchsentwicklung
– passt gut auf einem normalen Tisch ( größe ca wie Raclette )
– von allen Seiten leicht bedienbar
– man kann während der Pizza zubereitung reinschauen
– vielseitig verwendbar auch für kleine Flammkuchen, Quiches und mehr
– einfache Reinigung des Pizzaofens nach Abkühlung
– sehr einfache Bedienung, Pizzateige kann man verschiedene wählen ob Hefe oder Quark – Öl Teige
– macht sehr viel Spaß verschiedenes zu probieren und nicht an eine große Pizza gebunden zu sein
– mit Kindern auf alle Fälle genial zu machen

gefaltetes Knusper – Kräuter – Knobi – Brot

IMG_0981

Zutaten

600g Mehl
300 ml Lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
Prise Zucker
Prise Meersalz
50ml Olivenöl

250g Kräuter Knoblauch Butter ( unsere war selbstgemacht )
Ihr könnt aber auch Cremes dips ect draufmachen

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schale tun und gut verkneten bis der Teig nicht mehr klebt

Orangina hatte ca 5 min geknetet

IMG_0957

Dann den Teig auf einer Fläche mit etwas Mehl ausrollen dann
Müsst dann schauen wie dick ihr das macht, wenn es zu dünn ist dann geht das nicht so gut auf schmeckt aber sehr gut und wird am Rand auch knuspriger

IMG_0965

Kräuterbutter, Knoblauchbutter oder nach Wahl auch Schmand Creme ect draufstreichen
In ca 4-6 cm breite Streifen schneiden und zusammen falten, man kann es auch rollen werden wir nächstes mal versuchen
In das Backblech legen mit Backpapier drunter

IMG_0971

Ca 20 min gehen lassen

Das ganze dann in die Klara bei 180°C ca 20-25 min

Wenn das Brot oben Braun ist dann einmal wenden und fertig backen

IMG_0988IMG_0997

Habe es auf dem Rost hoch gemacht, geht aber auch tief habe 2 aus dem Teig bekommen

Geht natürlich auch im Ofen ca selbe Zeit

Schnelle Sonntagsbrötchen

IMG_1107

Wer mag schon Sonntags morgends gerne aus dem Haus zum Bäcker und Brötchen holen ?

Wir nicht unbedingt darum gibt es heute ein ganz einfaches und schnelles leckeres Brötchen rezept

Für uns völlig in Ordnung

Zutaten

750g Mehl ( für die SM Leute es geht auch frisch gemahlenes )
1 Würfel frische Hefe
500ml Lauwarmes Wasser
2 TL Salz
verschieden Saaten, Körner und co

Zubereitung

Die Hefe im Wasser auflösen und ca 5 min ruhen lassen
Mehl mit Salz in eine Rührschüssel geben und das Hefe Wasser mittig hineingeben
Dann alles verkneten

Orangina hatte gute 7 min geknetet auf Stufe 2

Eine Arbeitsfläche bemehlen, Hände auch und dann aus dem Teig etwa Gurken dicke Stücke rollen

IMG_1031

Diese dann einfach mit einem Rührlöffel in Stücke teilen und auf ein gefettetes Blech der Klara geben

IMG_1036

Die Brötchen obendrauf mit Wasser bepinseln oder sprühen, wer mag kann nun verschieden Saaten, Körner und co drauf machen…

IMG_1040IMG_1063IMG_1041

Hier gab es Chia Samen, Mohn, Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, und so eine 5 Korn Mischung

Zubereitung in der Klara ( Heißluftfritteuse )

Dann das Rost hoch in der Klara bei 230 °C für 8 -10 min kommt drauf an wie groß die Brötchen sind die aus der Klara waren nicht so groß…

IMG_1078

Nach der Zeit die Brötchen kurz mit Wasser bepinseln
Dann einmal wenden und auf 200° C weitere 8-10 min backen

IMG_1096

Zubereitung im Backofen

Backofen auf 250 Grad vorheizen keine Umluft

Das Backblech auf mittlerer Schiene einschieben und 10 min backen

Dann die Brötchen mit Wasser bepinseln auf 200°C ändern und nochmals ca 10 min backen auch ohne Heißluft

IMG_1080 IMG_1090Wenn sie sich hohl anhören beim anklopfen sind sie fertig

IMG_1135

Krümelliger Apfelkuchen aus der Klara ( Heißluftfritteuse )

IMG_0541

Zutaten für eine 20er Form

120g Mehl
40g Haselnuss gemahlen
1 TL Backpulver
2 Eier
2-3 Äpfel

 120g Zucker
1 Fläschen Vanille Aroma
1 TL Bratapfelgewürz ( Gewürze der Welt )
130g Butter

Zubereitung

Eier in einer Schale schaumig schlagen, Mehl mit Backpulver mischen
Butter schmelzen

IMG_0543IMG_0550

IMG_0545
Butter und Vanille Aroma zu den Eiern geben und mit dem Bratapfelgewürz verrühren
Mehl mit dem Backpulver zu der Eier Milch geben und zu einem Rührteig verarbeiten
Die Form ausfetten und den Teig hineingeben und verstreichen

IMG_0559
Äpfel ggf. Schälen und auf dem Teig verteilen, ihr könnt es auch in den Teig machen wie man mag…

Zum Schluss die Haselnüsse gemahlen auf den Äpfeln verteilen…

IMG_0572
Das Rost auf hoch stellen in die Klara auf 180 Grad ca 50-60 min backen
nach ca 25-30 min mit Alufolie abdecken

Ihr könnt es auch in dem Backofen backen auf 180°C und auch ca ne std

Mit einem Holzspieß später schauen ob noch was vom Teig klebt wenn nicht ist der Kuchen fertig

Vorsichtig vom Rand lösen und guten Hunger

IMG_0589

IMG_0606